CHF 70'000 für die Instandsetzung der Wege und die Aufwertung des Tourismusangebots auf den Rochers-de-Naye | Promove
Startseite / News / CHF 70'000 für die Instandsetzung der Wege und die Aufwertung des Tourismusangebots auf den Rochers-de-Naye

News

CHF 70'000 für die Instandsetzung der Wege und die Aufwertung des Tourismusangebots auf den Rochers-de-Naye

Der Kanton subventioniert einen Teil der Massnahmen zur Verbesserung der Empfangsqualität und der Besucherinformation auf den Rochers-de-Naye. Das Projekt wird von der Gemeinde Veytaux getragen und die allgemeine Koordination und die Suche nach Finanzierungsmöglichkeiten von Promove begleitet.

Das zuständige Projektkomitee setzt sich aus der öffentlichen Hand (Gemeinden Veytaux und Montreux), den Strukturen zur Finanzierung von Tourismusprojekten (Kurtaxenkommission und Fondation d’Equipement Touristique) sowie den regionalen Wirtschafts- und Tourismusverbänden (Montreux-Vevey-Tourismus und Promove) zusammen. Da das bestehende Angebot teilweise veraltet und schlecht genutzt ist, hat das Komitee beschlossen, es gezielt und pragmatisch zu verbessern. So soll der Besucher:innenempfang möglichst schnell verbessert werden, wobei die Massnahmen auch mit zukünftigen ehrgeizigeren Projekten vereinbar sind, welche die Bahnbetreiberin vorsieht.

Das Gesamtbudget beträgt rund CHF 150'000. Das Tourismusprodukt soll vermehrt einheimische Familien, die sich fürs Wandern interessieren, und ein ausländisches Publikum, das sich für eine einfach zugängliche „Alpenerfahrung“ interessiert, die einfach in den Besuch der Schweiz integriert werden kann, ansprechen. Das Projekt hat drei Schwerpunkte:

  • Eine neue, qualitativ hochstehende Ausschilderung auf dem Gipfel bietet den Besuchenden eine umfassendere Erfahrung im Herzen einer wahrhaft alpinen Welt, die einfach von der Ebene aus erreichbar ist.
  • Eine Verbesserung (Ausweitung, Einebnung) der Fusswege, damit die wichtigsten Punkte (Aussichtsplattform, Gipfel, Alpengarten) vom Bahnhof aus besser und sicherer erreichbar sind, insbesondere für Familien und Besuchende, die sich nicht an ein solches Gelände gewöhnt sind.
  • Eine bessere Zugänglichkeit der Grotten von Naye sowie eine neue Beschilderung. Passend ausgerüstete und gute Wanderer:innen können so diesen aussergewöhnlichen und noch wenig bekannten Weg erkunden, der ein aussergewöhnliches Abenteuer bietet, das zwischen Höhlenforschung und Alpenwanderung liegt.

Die Arbeiten finden zwischen Herbst 2021 und Frühling 2022 statt, während der Gipfel schneebedeckt ist, und sollten bis zu Beginn der Sommersaison 2022 abgeschlossen sein.

Durch diese Unterstützung, die im Rahmen des kantonalen Wirtschaftsförderungsgesetzes (LADE) erfolgt, möchte Promove dazu beitragen, das regionale Tourismusangebot auszubauen. Die Region verfolgt eine Strategie zur Verlängerung der durchschnittlichen Aufenthaltsdauer der Tourist:innen an der Riviera und in Lavaux.