Die regionalen Wirtschaftsdaten | Promove
Startseite / News / Die regionalen Wirtschaftsdaten

News

Die regionalen Wirtschaftsdaten

4. Quartal, 109 neue Unternehmen

Im letzten Quartal des Jahres 2020 wurden in der Region 109 neue Unternehmen ins Handelsregister eingetragen und somit mehr als im vorhergehenden Quartal und im Vergleichsquartal 2019 (Q4 2019: 97 neue Unternehmen). Dennoch wurden insgesamt mit 369 Unternehmen weniger neue Unternehmen gemeldet als in den Vorjahren (2019: 381, 2018: 441).

Wie auch im übrigen Jahr 2020 zeigt sich ein positives Gesamtbild, wenn man die Neuanmeldungen/Ankünfte mit den Abwanderungen/Konkursen/Einstellungen der Geschäftstätigkeit vergleicht. Das Saldo liegt bei +49 Unternehmen. Auf das ganze Jahr hinaus gesehen, liegt es sogar bei +120 Unternehmen – bedeutend mehr als in den Vorjahren (2019: +91, 2018: +96).

Auch wenn dieses Resultat erfreulich ist, so sollte es mit Vorsicht interpretiert werden. Denn der Rückgang der Zahl der gegründeten Unternehmen und die bedeutend höhere Zahl von Abwanderungen/Konkursen/Einstellungen der Geschäftstätigkeit deuten hauptsächlich auf eine Verlangsamung der Wirtschaft hin. Es muss auch daran erinnert werden, dass das Handelsregister nicht immer ein zeitnaher Indikator ist. Neue Unternehmen sind ab ihrer Gründung an darin aufgeführt, auch wenn sie die Geschäftstätigkeit in Wirklichkeit nicht sofort aufnehmen. Unternehmen, die sich in Schwierigkeiten befinden und möglicherweise die Geschäftstätigkeiten einstellen, werden manchmal erst spät im Handelsregister erfasst.

Die Wirtschaftstätigkeit wird natürlich von der aktuellen Krise beeinflusst. So stellen wir schon das zweite Jahr in Folge weniger Unternehmensgründungen fest. Zusammen mit den realen und unmittelbaren Schwierigkeiten, mit denen zahlreiche existierende Wirtschaftsakteure konfrontiert sind (auch wenn sie sich noch nicht im Handelsregister niederschlagen), zeichnen ein eher düsteres Bild der regionalen Wirtschaftslage, was im aktuellen Kontext leider zu erwarten war. 

Wir warten also auf die Zahlen der nächsten Quartale und verfolgen genau weiter, wie sich die momentane Krise auf die Unternehmensgründungen einerseits und auf den Gang der existieren Geschäftstätigkeiten andererseits auswirken wird.

Promove informiert Sie Anfang April 2021 wieder über die Entwicklung der regionalen Wirtschaft.

Quelle: Auswertung der täglichen Meldungen im Handelsregister