Ein Unternehmer aus der Region wird neuer Präsident von Promove | Promove
Startseite / News / Ein Unternehmer aus der Region wird neuer Präsident von Promove

News

Ein Unternehmer aus der Region wird neuer Präsident von Promove

Stéphane Pommaz, neuer Präsident von Promove, und Bernard Schmid, Geschäftsführer - ©Céline Michel

Stéphane Pommaz, Unternehmer und Chef der Schreinerei Baer AG in Vevey, wurde zum neuen Präsidenten der offiziellen Wirtschaftsförderungsstelle der Region Riviera-Lavaux gewählt.

Ein Unternehmer ersetzt einen anderen. Nach sechs Jahren grossem Einsatz für die Region als Präsident von Promove hat Stéphane Krebs sein Mandat abgegeben, um eine neue Aufgabe beim Waadtländer Arbeitgeberverband zu übernehmen. Der Vereinsvorstand von Promove hat Stéphane Pommaz als neuen Präsidenten gewählt. Er wird von nun an die Geschicke der regionalen Wirtschaftsförderung lenken.

Der 49-Jährige aus Corsier ist der Verwalter und Geschäftsführer der Baer AG in Vevey. 2014 hat er die Leitung dieses bald 100-jährigen KMU übernommen, ein logischer weiterer Schritt in einer ganz dem Holz gewidmeten Karriere, die von der Schreinerlehre zum Ingenieurdiplom geführt hat. Der verheiratete Vater von zwei Kindern wohnt heute in Corseaux, der Nachbargemeinde von Vevey.

Der Handwerksmeister, der seinen Beruf mit grosser Leidenschaft ausübt und an der Spitze eines 40-köpfigen Teams steht, ist in mehreren Vereinen aktiv (Junior Chamber International, Kiwanis). Daneben verfolgte er jahrelang eine «zweite Karriere» im Spitzensport als regionaler Swiss-Ski-Trainer und Schneesportlehrer.

Seine Ernennung zum Präsidenten steht für die öffentlich-private Partnerschaft, die das Kernstück der Wirtschaftsförderung darstellt. Die fünfzehn Personen im Vorstand von Promove sind sowohl Gemeindevorsteherinnen und -vorsteher als auch Unternehmerinnen und Unternehmer, welche die regionale Wirtschaft vertreten. Nach einer mehrmonatigen Einarbeitungszeit, während der Stéphane Pommaz insbesondere in der Überarbeitung der regionalen Wirtschaftsförderungsstrategie involviert war, stellt er von nun an seine Erfahrung als Unternehmenschef in den Dienst der wirtschaftlichen Entwicklung der Riviera und von Lavaux. Dabei setzt er auf regionale Wertschöpfung durch den Erhalt von bestehenden und die Schaffung von neuen Arbeitsplätzen sowie den Schutz und die Erhöhung der Lebensqualität der Einwohnerinnen und Einwohner der Region.

Stéphane Pommaz wird in seiner Aufgabe von einem ebenfalls neuen Vizepräsidenten unterstützt: Jean-Baptiste Piemontesi ist Stadtrat von Montreux, wo er für das Wirtschaftsdepartement zuständig ist, und langjähriges Vorstandsmitglied von Promove. Er ersetzt Elina Leimgruber.


> Gesamte Medienmitteilung (auf Französisch, PDF)