AppApp, das Unterstützungsprogramm für Ausbildungsbetriebe erzielt zum zweiten Mal hervorragende Ergebnisse! | Promove
Startseite / News / AppApp, das Unterstützungsprogramm für Ausbildungsbetriebe erzielt zum zweiten Mal hervorragende Ergebnisse!

News

AppApp, das Unterstützungsprogramm für Ausbildungsbetriebe erzielt zum zweiten Mal hervorragende Ergebnisse!

Das AppApp-Programm – individuelle Nachhilfekurse für die Lernenden der Riviera-Region –, das 2015 von Promove lanciert wurde, wurde auch 2016 weitergeführt. Nach Abschluss des ersten kompletten Schuljahres kann eine positive Bilanz gezogen werden.

Die Initiative hat zum Ziel, die Unternehmen dabei zu unterstützen, den immer grösser werden Aufwand der Ausbildung zu tragen. Wie in zahlreichen anderen Regionen des Kantons Waadt können die Unternehmen der Riviera-Region nun also auf eine gute Einrichtung zur Unterstützung bei der Ausbildung zählen. AppApp erlaubt es den Lernenden, den im Unterricht durchgenommenen Stoff zu vertiefen und so ihre Schulleistung zu verbessern. Die Unternehmen können Arbeitszeit ihrer Ausbildungsverantwortlichen einsparen und den Erfolg ihrer Lernenden fördern. So gewinnen die Unternehmen an Produktivität, während gleichzeitig schneller wieder neue Lehrstellen auf den Markt kommen.

Die Kurse werden regelmässig (zwei Stunden pro Woche) und in kleinen Gruppen von 3-4 Lernenden, die in einem bestimmten Schulfach Schwierigkeiten haben, durchgeführt. So weit möglich finden die Kurse in der Nähe des Wohnortes der Lernenden statt und werden von kompetenten Nachhilfekräften (Studierende einer Fachhochschule, ETH, Universität oder höheren Fachschule) gegeben.
2015-2016 konnten zehn Gruppen gebildet werden, die in sechs unterschiedlichen Fächern Nachhilfe erhielten. Im Schuljahr 2016-2017 konnte das Angebot stark ausgebaut werden mit 18 Gruppen und sieben Fächern (Französisch, Mathematik, Wirtschaft, Englisch, Deutsch, Informatik und Elektrizität). Das Programm wird nach wie vor hauptsächlich von den Gemeinden der Riviera finanziert und von Nestlé, Merck Serono sowie Holdigaz, welches 2016 dem Programm beitrat, unterstützt. Ihnen gilt unser herzlicher Dank. 

Weitere Informationen: formation-apprentis.ch/appui-apprentis.html