Die wirtschaftlichen Auswirkungen der Renovierung des 2m2c | Promove
Startseite / Eine starke Region / Die wirtschaftlichen Auswirkungen der Renovierung des 2m2c

Strategiepapier

Die wirtschaftlichen Auswirkungen der Renovierung des 2m2c

Dokumente

Aktueller Stand

2019 wurde Promove als regionaler Ansprechspartner für die Umsetzung des Gesetzes über die Wirtschaftsförderung im Kanton Waadt beauftragt, den Antrag für eine kantonale Subvention in Höhe von 15 Millionen vorzubereiten, zu präsentieren und zu unterstützen: 1,7 Millionen sollten als nicht zurückbare Subventionen und 13,3 Millionen als zinsloses Darlehen gezahlt werden, die höchste finanzielle Unterstützung seit dem Inkrafttreten des Wirtschaftsförderungsgesetzes im Bereich „Regionale Wirtschaft“. Nach Verhandlungen aller beteiligten Akteure (Kantonsrat, Stadt Montreux, CCM AG und Promove) wurde die Subvention im Januar schliesslich zugesprochen.

Im Rahmen der Volksabstimmung von Februar 2019 hat Promove am Anlass „Avenir 2m2c“ teilgenommen, um Fakten zur gesamten Wertschöpfungskette, deren wichtigstes Glied das Kongresszentrum ist, zu präsentieren. Nach dem negativen Abstimmungsergebnis hat Promove eine Studie zu den wirtschaftlichen Auswirkungen der Hotellerie von Montreux in Auftrag gegeben, um die Wichtigkeit des Dossiers und die Dringlichkeit, einen Ausweg aus dieser blockierten Situation zu finden, zu unterstreichen. Die Studie hat aufgezeigt, dass die Hotellerie insgesamt eine Lohnsumme von rund 50 Millionen generiert und dass über 40 % der Beschäftigten in der Stadt Montreux wohnen. Die jährlichen Ausgaben bei Zuliefernden und Auftragnehmern belaufen sich auf 35 Millionen, wozu allgemeine Unterhaltsarbeiten durch Handwerkerinnen und Handwerkern im Wert von 5 Millionen pro Jahr kommen.

Wie hat Promove das Projekt unterstützt?

  • Mitarbeit am Projekt, insbesondere bei der Erstellung des Finanzierungsplans
  • Gesuch um Gelder der kantonalen Wirtschaftsförderung